Am 20. und 21. November 2015 fand die diesjährige Landesschau des Landesverbandes der Kleintierzuchtvereine Vorarlbergs in der "Alten Säge" in Lauterach statt. Diese Großveranstaltung ist das Highlight ein jeden Jahres, zeigt die Verdienste und Bemühungen der Vorarlberger Kleintierzüchter während des Zuchtjahres und würdigt deren Zuchterfolge mit Preisen.

2015 zeichnete der Kleintierzuchtverein Lauterach für die Durchführung und Organisation dieser Schau unter dem Ausstellungsleiter Arno Greußing verantwortlich, um gleichzeitig auch das 80. Vereinsjubiläum gebührend zu feiern. Der Lauteracher Bürgermeister Elmar Rhomberg übernahm den Ehrenschutz, die Marktgemeinde Lauterach stellte die Ausstellungshalle bereit und viele fleissige Helfer aus den Vereinen machten die Halle - zusammen mit den Vereinsmitglieder von Lauterach -gemütlich, sorgten für die Verpflegung der Gäste und Aussteller, dekorierten die Ausstellungsräume und haben somit der Halle Leben eingehaucht.

Aussteller aus Vorarlberg, Deutschland und der Schweiz, die auch Mitglieder bei Vorarlberger Kleintierzuchtvereinen sind, stellten ihre schönsten Tiere zur Bewertung durch die Preisrichter vor und zeigten die Tiere am Samstag und Sonntag dem öffentlichen Publikum. Viele Familien, aber auch an Tieren und Kleintierzucht Interessierte kamen zu dieser Veranstaltung. Für die Kinder gab es einen Streichelzoo, um ihnen das Erlebnis "Tier" näher zu bringen und sie die besondere Verbindung Mensch-Tier spüren zu lassen. Das schlechte Wetter tat sein übriges dazu, daß die Veranstaltung derart rege besucht war. In den warmen und gemütlichen Räumen wurden die Tiere stilvoll in Käfigen und Volieren präsentiert. Ein Rahmenprogramm am Samstag Abend für die Züchter und Aussteller mit dem "Duo Stromlos" rundete die Veranstaltung ab und machten sie zu einem informativen und spannenden Event.

Wir gratulieren dabei recht herzlich zu den diesjährigen hervorragenden Leistungen:

  • Ausstellungssiegerin in der Sparte Kaninchen ist Jungzüchterin Melanie Schwentner vom Verein V3 Dornbirn mit ihren Alaska Kaninchen und der hervorragenden Gesamtpunktezahl 389
  • Ausstellungssieger in der Sparte Geflügel wurde Josef Bechter vom Verein V17 Bregenzerwald mit seinen Australorps schwarz und 384 Punkten
  • In der Sparte Tauben konnte Heinrich Niederklopfer vom Verein V18 Rassetaubenverein Alpenrhein als Ausstellungssieger überzeugen und erreichte mit seinen Tauben Thurgauer Weißschwanz katzgrau 381 Punkte
  • Willi Berger vom Verein VKV wurde mit seiner Rasse Stieglitz Mayor und 361 Punkten in der Sparte Vögel Ausstellungssieger

Ebenfalls gratulieren wollen wir den Gewinnern der Preisrichter-Ehrenpreise für schwer zu züchtende Rassen. Diese Preise wurde heuer das erste Mal vergeben.

Besondere Erfolge konnten zahlreiche Züchter als Landesmeister, Vizelandesmeister, Champions verzeichnen und wir freuen uns für diese. Ebenfalls herzliche Gratulation hierzu.

Im Zusammenhang mit der Landesausstellung ausdrücklich zu erwähnen ist aber auch unser Nachwuchs. Viele Jungzüchter fangen an, dieses naturnahe, schöne und für die Charakterbildung wertvolle Hobby der Kleintierzucht für sich zu entdecken, zu genießen und besondere Erfolge bei den Schauen zu erzielen:

Neben Melanie Schwentner (V3) als Ausstellungssiegerin mit ihren Alaska Kaninchen wurden folgende Jugendliche als Landesjugendmeister/innen geehrt:

  • Pfandl Isabel vom Verein V7 mit ihren Kaninchen Loh blau (385,5)
  • Müller Philipp vom Verein V17 mit seinen Kaninchen Zwergwidder grau (385,5)
  • Greußing Anna und Celina vom Verein V10 mit Zwergwidder weiß RA (385)
  • Köb Noah vom Verein V10 mit seinen Farbenzwergen weißgr. schwarz (384,5)
  • Bischof Isabella vom Verein V17 mit ihren Hermelin BA (383,5)
  • Niederklopfer Samuel vom Verein V1 mit seinen Tauben Dr. langschnäblige Tümmler (375)

Der Förderpreis Jugend ging an Patrick Pichler vom Verein V17 mit seinen Hühnern Marans schwarzkupfer und den erreichten 371 Punkten.

Besonders hervorheben und wertschätzen möchten wir vom Landesverband die Tatsache, daß die Jungzüchter bei der Bundes- und Europaschau derartige Erfolge feiern und viele Preise und Titel mit nach Hause nehmen durften. Es macht uns sehr stolz, daß in unserer Jugend im heurigen Jahr sage und schreibe 5 Europameister und 4 Europachampions gekürt wurden! Dies ist ein hochkarätiges Ergebnis.

Hierbei möchten wir besonders Philipp und Matthias Jäger aus Bürs, 10 und 8 Jahre alt, Mitglieder beim Verein V11 Bludenz, hervorheben, welche mit ihren Kaninchen Widder weiß Rotauge sogar den Titel des Europachampions ins Ländle holen konnten! Bei der Jungzüchterschulung am Sonntag vormittag hatten wir die Möglichkeit, ihnen dazu recht herzlich zu gratulieren.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir mehr Jungzüchter - aber auch alle anderen Kleintierinteressierten in unserem Ländle - für unser Hobby begeistern und das Interesse an der Kleintierzucht wecken könnten. Allen schon in den Vereinen aktiven Züchtern legen wir ans Herz, sich weiterhin tatkräftig, wie schon bisher, für die Rasseerhaltung und den Informationsaustausch einzusetzen.

Nicht vergessen wollen wir dabei auch, den Sponsoren, den Ehrenpreisgebern, den Preisrichtern, dem Katalogersteller, den fleissigen Kuchenbäckerinnen und Köchen und allen kleinen Heinzelmännchen zu danken, die durch ihre Hilfe und ihren Fleiss zu dieser erfolgreichen Durchführung der Veranstaltung beigetragen haben.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir noch mehr Kleintierinteressierte, Züchter und Halter bei uns als Mitglieder in den jeweiligen Vereinen begrüßen dürften.